Radeln – RTF

Streckenverläufe

Liebe Sportfreunde, für Eure Orientierung seht ihr nachstehend die Streckenverläufe.
Die endgültige Streckenführung einer jeden Strecke ist wie immer von behördlichen Genehmigungen und Baustellen abhängig. Je nach Auflagen der zuständigen Behörden sind Änderungen im Verlauf der Strecken möglich.

Tipp: Beim Überfahren des Höhenprofils werden die Kilometermarkierungen in der Karte eingeblendet.

Als Lohn für die Teilnahme gibt es auf allen Strecken und für jeden Teilnehmer eine Urkunde und jeden Tag eine andere schöne Medaille.

Informationen zum Radeln

1 km Kinder-Radeln (Hinterhermsdorf)
30 km Familien-Radtour
44 km Kirnitzschtal-Nationalpark-Radrunde/RTF
50 km Kleine Sparkassen Panorama-Radtour/RTF
60 km Mittlere Sparkassen Panorama-Radtour/RTF
110 km Große Sparkassen Panorama-Radtour/RTF

Ein Start zu den Radtouren ist in Hinterhermsdorf, Bad Schandau und Bahra möglich.

Startorte
09.00 Uhr Hinterhermsdorf: 110 km, 50 km, 44 km, 30 km, 1 km
09.00 Uhr Bad Schandau:    110 km, 60 km, 50 km, 44 km, 24 km

Samstag:
50 km Kleine Sparkassen Panoramatour Radrundfahrt (alles Asphaltstraßen)
Hinterhermsdorf, Lichtenhainer Wasserfall, Bad Schandau, Elbe mit Verpflegungspunkt, Kohlmühle, Sebnitz, Hinterhermsdorf

ca. 100 km Große Sparkassen Panoramatour Radrundfahrt (alles Asphaltstraßen)
Hinterhermsdorf, Lichtenhainer Wasserfall, Bad Schandau, Elbe mit Verpflegungspunkt, Krippen, Cunnersdorf Waldbad, Gasthaus Bahra (warmes Essen), Gohrisch, Bad Schandau, Kohlmühle, Sebnitz, Hinterhermsdorf

09.00 Uhr 44 km Kirnitzschtal-Nationalpark-Radrunde
Hinterhermsdorf, Lichtenhainer Wasserfall, Bad Schandau, an der Elbe der erste Verpflegungspunkt (bis zur Elbe Asphaltstraße). Weiter über Ostrau, Affensteine, Zeughaus ins Kirnitzschtal nach Hinterhermsdorf, auf festen Sandwegen mit aller 5 km ein Verpflegungspunkt.

12.15 Uhr 10 km Kirnitzschtal-Radtour (Achtung zwischen Kilometer 6 und 8,5 geht es bergan, evtl. Rad schieben)

10.15 Uhr 24 km Nationalpark-Rad-Trail
Von Bad Schandau an der Elbe über Ostrau, Affensteine, Zeughaus ins Kirnitzschtal nach Hinterhermsdorf, auf festen Sandwegen mit aller 5 km ein Verpflegungspunkt.

Radtouren

(für 2017 noch nicht ganz aktuell)

Übersichtskarte der Radtouren (pdf)

Übersichtskarte der Radtouren (jpg)

Streckenbeschreibung (pdf)

Alle Radler der 44 km, 50 km und 110 km Strecken bekommen ein kostenfreies Frühstück, eine Streckenkarte mit ausführlicher Streckenbeschreibung (Radeln nach einer von uns empfohlenen Radstrecke, diese ist wegen Auflagen der Nationalparkverwaltung nur in Teilen ausgeschildert), Verpflegung und Getränke in Bad Schandau, Bahra und Hinterhermsdorf, Medaille, Urkunde, sowie Erdinger Alkoholfrei und weitere Getränke im Ziel. Auf die über 110 km Radler wartet in Bahra ein warmes Essen. Die Trinkflaschen können kostenfrei vor dem Start gefüllt werden.

Die Radtouren sind keine Radrennen, kein Wettkampf. Es ist ohne Ausnahme nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) zu fahren. Das Tragen eines Kopfschutzes (Helm) ist Pflicht. Bitte denken Sie daran, Flickzeug, Schläuche und kleinere Ersatzteile sowie Werkzeug mitzuführen.

Die Radstrecken (RTF) entsprechen dem Landschaftsprofil, sind mit etwas Geduld und Ausdauer jedoch von jedem Freizeitradler zu schaffen. Alle Radtouren sind als Rundkurs angelegt. Die Streckenführungen der Radtourenfahrten (RTF) gehören ganz sicher zu den schönsten Radstrecken in Deutschland. Bei den längeren Strecken sind allerdings auch mehr Höhenmeter zu überwinden. Einige Spitzenanstiege sind nicht zu vermeiden, leichtere Berge nicht zu finden – schönere mit dem Rad erreichbare Aussichtspunkte allerdings auch nicht. Gegebenenfalls sollte man auch den „Mut“ haben langsam zu fahren oder auch mal abzusteigen und die Landschaft zu genießen. Die Streckenführung ist wie immer von behördlichen Genehmigungen und Baustellen abhängig.

Jeder Teilnehmer der bei der Anmeldung zur Radtourenfahrt seine RTF-Wertungskarte vorzeigt, startet für die vorgegebene Gebühr laut Generalausschreibung des BDR. Teilnehmer die Ihren Organisationsbeitrag für die Radtourenfahrt schon per Lastschrift bezahlt haben, bekommen die Differenz bei der Anmeldung ausgezahlt.

Informationen zu den Strecken

10 km Kirnitzschtal

Start: Samstag, den 12.08. um 09.50 Uhr
Diese Runde ist anspruchsvoll und hat ihren schönsten Streckenabschnitt an dem Bach „Kirnitzsch“ mit entspannender Ruhe und Wassergeplätscher. Zwischen Kilometer 5,5 und 8 führt der Weg bergan. Familien die per Fahrrad unterwegs sind, sollten hier das Rad schieben. Wie bei allen anderen Strecken wird dem Sportler kurz vor dem Ziel eine phantastische Aussicht über die Region geboten. Auf der Strecke sind 2 Getränkepunkte platziert.

10 km „Rund um den Weifberg“

Start: Sonntag, den 13.08. um 09.30 Uhr
Ganz leichte Lauf- und Radstrecken gibt es in Hinterhermsdorf keine. Trotzdem sollte man auf diese sportlichen Betätigungen nicht verzichten. Deshalb bieten wir auch kurze Strecken für Jedermann an. Zwischen Kilometer 7 und 9 führt der Weg bergan. Etwas tschechisches Ausland von Kilometer 3 bis 4 im Khaatal ist auch dabei. Familien die per Fahrrad unterwegs sind, sollten hier das Rad schieben. Kurz vor dem Ziel bietet sich eine phantastische Aussicht über die Region. Auf der Strecke sind 3 Getränkepunkte platziert.

11 bis ca. 15 km Familien-Radtour

Start: Samstag, den 12.08 um 09.20 Uhr in Bad Schandau Ortsteil Krippen.
Lasst Euch Zeit, nur nicht hetzen, geniesst die schöne Region. Wenn es schwer geht, vom Rad absteigen und schieben.

30 km Nationalpark

Start: Samstag, den 12.08. um 08.00 Uhr in Bad Schandau Ortsteil Krippen für Läufer und Walker, für Wanderer um 07.00 Uhr
Diese Tour ist anspruchsvoll. 6 Verpflegungspunkte befinden sich auf der Strecke. Lasst Euch Zeit! Wer diese Strecke bewältigt, der kennt danach einen größeren Teil der Sächsischen Schweiz.
Gestartet wird am kleinen Sportplatz in Krippen an der Elbe. Die ersten 6 Kilometer sind flach und dienen zum Warmlaufen. Bei Kilometer 3 wird die Elbe überquert. Weiter geht es auf der Elbpromenade nach Bad Schandau – Postelwitz. Dann wird es anstrengender. Zwischen km 6 und 7 sind im Wolfsgraben 111 Höhenmeter auf 700 m Länge zu überwinden. Die alte Strecke durch den Kurpark und den anschließenden 80 Treppenstufen wird nicht mehr gelaufen, da wir den Verkehr auf zwei stark befahrenen Straßen ausweichen wollen.
Mitreisende können vom Startpunkt (Sportplatz) in Krippen die Sportler beim Erklimmen der gegenüberliegenden Wolfsgraben-Schlucht sehr gut beobachten.
Radler, welche das Rad nicht durch den Wolfsgraben schieben möchten, radeln entlang der Elbe, später links bergan nach Ostrau zur Falkenstein Gaststätte und treffen auf die „Läuferstrecke“.
Auf der Ostrauer Höhe angekommen, darf man vor km 7 die sagenhafte Aussicht zu den Schramm- und Falkensteinen nicht verpassen. Ab km 8 geht es quer durch den Nationalpark auf festen Sandwegen, dem Nationalparkradweg zu den Affensteinen. Auf der „Unteren Affensteinpromenade“ führt die Strecke zum Zeughaus (aktive Gaststätte) ins Kirnitzschtal entlang der Kirnitzsch (besonders schön und schattig) nach Hinterhermsdorf.
Zielschluss 14.00 Uhr (7 Stunden)
Für Wanderer besteht die Möglichkeit am Start sofort mit der Fähre nach Bad Schandau über die Elbe zu setzen und somit 6 km zu sparen. Auch die verbleibenden 24 km sind für eine Wanderung noch lang genug.

52 km Nationalpark-Kirnitzschtal

Start: Samstag, den 12.08. um 08.00 Uhr in Bad Schandau Ortsteil Krippen
Diese Tour ist anspruchsvoll. 6 Verpflegungspunkte befinden sich auf der Strecke. Mit Rennrad haben wir die Strecke auch schon getestet (hatten keine Reifenpanne), jedoch empfehlen wir eher die Nutzung eines Tourenrades oder Mountainbikes, da es doch einige sandige Abschnitte und Steine gibt. In 2 bis 5 Stunden ist die Strecke zu schaffen. Lasst Euch Zeit! Bergan das Rad schieben. Wer diese Strecke bewältigt, der kennt danach einen größeren Teil der Sächsischen Schweiz.
Gestartet wird am kleinen Sportplatz in Krippen an der Elbe. Die ersten 6 Kilometer sind flach und dienen zum Warmlaufen. Bei Kilometer 3 wird die Elbe überquert. Weiter geht es auf der Elbpromenade nach Bad Schandau – Postelwitz. Dann wird es anstrengender. Zwischen km 6 und 7 sind im Wolfsgraben 111 Höhenmeter auf 700 m Länge zu überwinden. Die alte Strecke durch den Kurpark und den anschließenden 80 Treppenstufen wird nicht mehr gelaufen, da wir den Verkehr auf zwei stark befahrenen Straßen ausweichen wollen. Auf der Ostrauer Höhe angekommen, darf man vor km 7 die sagenhafte Aussicht zu den Schramm- und Falkensteinen nicht verpassen.
(Radler, welche das Rad nicht durch den Wolfsgraben schieben möchten, radeln entlang der Elbe, später links bergan nach Ostrau zur Falkenstein Gaststätte und bekommen dort einen tollen Blick auf den Falkenstein).
Ab km 8 geht es quer durch den Nationalpark auf festen Sandwegen, dem Nationalparkradweg zu den Affensteinen. Auf der „Unteren Affensteinpromenade“ führt die Strecke zum Zeughaus (aktive Gaststätte) ins Kirnitzschtal (besonders schön und schattig) nach Hinterhermsdorf.
Bitte die Besonderheit bei der Radverpflegung in Hinterhermsdorf beachten. Einen kleine Stärkung gibt es am Läuferziel und eine ausgiebige (kostenfrei) Versorgung gibt es im Haus des Gastes in der 2. Etage. Nach erfolgreicher Stärkung geht 24 km fast nur noch bergab zurück durch das Kirnitzschtal, vorbei am Lichtenhainer Wasserfall zur Elbe nach Krippen/Bad Schandau (Asphaltstraße).

55 km Panorama-Radtour durch die Sächsische Schweiz

Start: Samstag, den 12.08 um 09.00 Uhr in Bad Schandau oder um 09.10 Uhr in Hinterhermsdorf.
Mit Geduld sind die 55 km von jedem Sportler in 2 bis 7 Stunden zu bewältigen. Lasst Euch Zeit, nur nicht hetzen, geniesst die schöne Region. Wenn es schwer geht, vom Rad absteigen und schieben.

60 km Panorama-Radtour durch die Sächsische Schweiz

Start: Samstag, den 12.08 um 09.10 Uhr in Bad Schandau Ortsteil Krippen.
Mit Geduld sind die 60 km von jedem Sportler in 2 bis 7,5 Stunden zu bewältigen. Lasst Euch Zeit, nur nicht hetzen, geniesst die schöne Region. Wenn es schwer geht, vom Rad absteigen und schieben. Am Verpflegungspunkt an der Panoramahöhe bei Langenhennersdorf gibt es die beste Aussicht über die Sächsische Schweiz.

110 km Große Panorama-Radtour durch die Sächsische Schweiz

Start: Samstag, den 12.08 um 09.10 Uhr in Bad Schandau oder um 09.10 Uhr in Hinterhermsdorf.
Die Strecke ist für Rennräder geeignet und eine kleine Herausforderung für alle Freizeitradler. Mit Geduld und Ausdauer sind die 110 km von jedem Sportler in 3 bis 7,5 Stunden zu bewältigen. Lasst Euch Zeit, nur nicht hetzen, geniesst die schöne Region, es ist kein Radrennen. Wenn es schwer geht, einfach vom Rad absteigen und schieben. Am Verpflegungspunkt an der Panoramahöhe in Langenhennersdorf gibt es die beste Aussicht über die Sächsische Schweiz.